Donnerstag, 25. September 2014

Rheinstrandhalle geräumt

Das Regierungspräsidium hat die Rheinstrandhalle mit den hier untergebrachten
Flüchtlingen geräumt. Damit hat sie die Vereinbarung mit der Stadt, die Halle nur
bis zum 23.September zu belegen, eingehalten.

Das Flüchtlingsproblem ist damit nicht beseitigt, sondern nur an einen anderen, hoffentlich besser ausgestattenen Ort verlagert. Dabei müssen besonders zwei Dinge besser gehändelt werden:

1) Die medezinische Versorgung vor Ort
2) Eine warme Essensversorgung

Am 10., 17.und 24. September hatten wir einen runden Tisch mit Vertretern Daxlander Instutionen eingerichtet. Eine gelungene Sache. So konnten wir doch verschiedene Aktivitäten kanalisieren. Das bürgerliche Engagement war beeindruckend. Die Hilfsbereitschaft in der Bevölkerung ist derweil ungebrochen groß. Berge von Säcke und Kartons konnten am Freitag der Flüchtlingshilfe übergeben werden.

Mein Dank gilt den Mitbürgerinnen und Mitbürger für die Spendenbereitschaft und das Verständnis für die Lage der Flüchtlinge. Danke auch der unmittelbaren Nachbarschaft für die Situation vor der Haustür. Danke dem Hausmeister und der Sicherheitsfirma für ihre manchmal nicht leichte Aufgabe in und um die Halle.

Zum Schluß möchte ich die Hoffnung aussprechen, dass aus den Versäumnissen der ersten Tage die richtigen Lehren für die Zukunft gezogen werden.

Mit freundlichen Grüßen
Reimund Horzel Vorsitzender Bürgerverein Daxlanden

zurück zur vorherigen Seite

Veranstaltungen

Dienstag, 03. November 2020

Caritas

Samstag, 07. November 2020

Bürgerverein

Samstag, 07. November 2020

Altpapiersammlung

Sonntag, 15. November 2020

Stadt Karlsruhe

Dienstag, 17. November 2020

Bürgerverein

 Mehr Veranstaltungen